ANGEBOT

GU

Als Generalunternehmer
plane und realisiere ich Projekte termingerecht und unter Einhaltung der Kosten.

SWISS MADE

Für den Bau werden
vorwiegend Produkte aus schweizer Produktion in höchster Qualität verwendet.

REGIONAL

Dank der Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmern wird das ansässige Gewerbe unterstützt und lange Transportwege vermieden.

 

PROJEKTE

Bildschirmfoto 2019-07-15 um 11.16.26.pn

EINFAMILIENHAUS | NEUBAU

 

PHILOSOPHIE

REGIONAL STATT GLOBAL

Beim Bau eines Hauses können fast alle Produkte aus der Schweiz bezogen werden. Dies verkürzt die Transportwege und unterstützt die einheimische Wirtschaft. Die Zusammenarbeit mit dem regional ansässigen Gewerbe fördert die Erhaltung der örtlichen Arbeitsplätze. Dank der Nutzung von möglichst vielen nachhaltigen Produkten, wie zum Beispiel Holz, kann man die Belastung der Umwelt auf ein minimum reduzieren.

HOLZ – WUNDER DER NATUR

Stellen Sie sich vor, es gäbe einen selbstwachsenden Baustoff, der allein durch die Energie der Sonne und Regen gediehe. Der vor unserer Haustüre entstünde und den wir bloss zu ernten brauchten. Keine aufwändige Herstellung wäre nötig, keine langen Transportwege und kaum graue Energie fiele an. Das Material würde wunderbar duften, wäre leicht aber äusserst stabil und so dauerhaft, dass es Jahrhunderte überdauern könnte und dabei immer noch schöner würde. Die Reste Iiessen sich problemlos verbrennen und daraus Energie gewinnen. Und noch während wir das Material verwerteten, wäre die gleiche Menge draussen bereits wieder nachgewachsen. Eine Utopie? Keineswegs. Unsere Wälder liefern einen Rohstoff, der all diese Eigenschaften erfüllt: Holz.

 

Holz ist in Hülle und Fülle vorhanden, denn fast ein Drittel der Fläche unseres Landes ist von Wald bedeckt – Tendenz steigend. Jedes Jahr wachsen im Schweizer Wald mehr als zehn Millionen Kubikmeter Holz. Genutzt werden derzeit lediglich etwa fünf Millionen Kubikmeter.

 

Ein besonderer Vorteil des Naturbaustoffs ist sein geringes Gewicht. Aufstockungen ­– ob auf bestehende Holz- oder Massivbauten – sind dank der Leichtbauweise meist problemlos möglich. Im Weiteren lassen sich grosse Elemente im Werk vorfertigen, was kürzere und somit günstigere Bauzeiten möglich macht. Im ganzen Land entstehen Mehrfamilienhäuser, Schulen, Bürokomplexe, Spitäler, Hotels, Gewerbebauten und komplette Wohnsiedlungen aus Holz. Betrachtet man den Trend zu nachhaltigen und ökologischen Gebäuden, den aktuellen technologischen Quantensprung und die Erfahrungswerte aus den zahlreichen Pionierbauten, kann man davon ausgehen, dass das Potential des Holzbaus noch längst nicht ausgeschöpft ist.

 

ÜBER MICH

Hauptsächlich bin ich als Projektleiter tätig. Meine Kernaufgabe ist die Durchführung eines Bauvorhabens von A–Z. Das oberste Ziel ist den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden.

Ich stehe ein für ein nachhaltiges Bauen. Den richtigen Umgang mit unseren Ressourcen wird in naher Zukunft wegweisend sein. Die Verbindung zwischen stetig höheren Anforderungen an das Gebäude und dem richtigen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ist die interessante Herausforderung an uns Baufachleute.

TÄTIGKEITEN

 

Inhaber

Gantrisch Bau GmbH

Jan. 2019 – Heute

AUSBILDUNG

 

Technikerschule HF Holzbau

Holzfachschule Biel

2004 – 2008

 

Holzbautechniker

Berger Holzbau GmbH

Aug. 2014 – Heute

 

Lehre als Zimmermann

HONYMO Holzbau AG

2000 – 2003

 

Holzbautechniker

Hofmann und Dänzer Holzbau AG

Okt. 2003 – Juli 2014

 
 

PARTNER

Berger-Holzbau-WEB-2.png
gantrisch-planung-web-1.png

KONTAKT

Gantrisch Bau GmbH

Grundmatt 406h 

3154 Rüschegg Heubach